Sola 2022

Motto: Luna Hana
Datum:
10.07.2022 - 21.07.2022
Ort:
Selma
Lagerleitung:
Paula, Mona und Mira

Lagerdraht

Sonntag 10.07.2022

Das Luna Hana Abenteuer startet. Die Jobvermittlung begrüsst uns und wir verabschieden uns von unseren liebsten. Mit Hilfe der Bauern kommen wir unserem Übernachtungsplatz näher. Auch wenn die Wanderung uns erschöpfte schlafen wir bestimmt umso besser. Um jetzt schon richtig in Lagerstimmung zu kommen, machen wir es uns am Lagerfeuer gemütlich. Wir sind alle voller Vorfreude!!

Montag 11.07.2022

Nach einer Nacht unter dem Sternenhimmel, machten wir uns auf dem Weg zum Lagerhaus. Im Lagerhaus angekommen, wurden wir von einem feinen Zvieri begrüsst. Wir haben unsere Zimmer bezogen und unser Lagerhaus dekoriert. Nach zwei Tagen Wanderung freuten wir uns auf eine erfrischende Dusche. Das Küchenteam enttäuschte uns nicht und bereitete wieder ein mega feines Znacht zu.

Dienstag 12.07.2022

Der Tag startete als Künstler, dabei haben wir einen Wettbewerb, um den besten Lagertanz gemacht. Die Gewinner brachten ihn uns bei. Zum Mittag gab es Pinsel im Teig und Farbpaletten Salat. Am Nachmittag machten wir uns auf zu einem Paintball Parcour, in dem wir unsere weissen T-Shirts zu einem farbigen Kunstwerk machten. Doch zuvor wurden wir von Fabrizio mit einem Dessert überrascht.

Mittwoch 13.07.2022

Heute sind wir im Körper von einem Chrampfcheib aufgewacht. Am Morgen haben wir unsere Handwerkliche Geschicklichkeit getestet und schlussendlich hatten wir ein Zelt, eine neue Bank und einige Selbstgebaute Spiele. Nach den Fajitas haben wir verschiedene Stafetten gemacht. Zum Znacht gab es verschiedene Wähen und danach mussten wir uns in mehreren Mutproben beweisen. Wir sind Chrampfcheibe!!

Donnerstag 14.07.2022

Ein Tag als Krankenschwester ist anstrengend. Den Morgen haben wir mit verschiedenen Handicap Völkis verbracht und die besten Krankenschwestern gesucht. Gruppe Rot hat gewonnen und durfte sich deshalb als erstes an der Spätzlipfanne bedienen. Am Nachmittag haben wir die wichtigsten Grundlagen eines Sanis gelernt. Und weil heute Medikamente geklaut wurden, fand am Abend das Lagergericht statt.

Freitag 15.07.2022

Heute haben wir einen Tag als Köchinnen erlebt. Am Morgen ging es zu einem Geländegame, in dem wir unser Essen verdienen mussten. Mit unseren erspielten Zutaten konnten wir in den Gruppen selbst Kochen. Es gab verschiedene Salate, Bruscetta und Knoblibrot. Um unser Wissen als Köchinnen zu vertiefen, machten wir ein XXL Action Leiterlispiel. Am Abend wurden von uns die jüngsten verabschiedet.

Samstag 16.07.2022

Heute Morgen haben uns die 2. und 3. Klässlerinnen verlassen und wir bereiteten uns vor auf einen Tag als Tourguide. Um unsere Fähigkeiten zu beweisen machten wir einen OL. Doch zuvor bekamen wir eine Einführung in Kartenkunde. Beim OL gab es dann verschiedene Posten wie einen Guide Stock basteln oder Stadt, Land, Fluss spielen. Und am Abend gab es dann eine Leiterinnen Darbietung.

Sonntag 17.07.2022

Heute tauchten wir in das Leben einer Kosmetikerin ein. Am Morgen haben wir mit Yoga unsere innere Schönheit hervorgebracht. Zum Mittagessen gab es Pita, die wir mit verschiedenen Sachen befüllt haben. Am Nachmittag konnten wir unsere äussere Schönheit pflegen mit Massagen, Peelings und verschiedenen Gesichtsmasken. Den Tag haben wir mit einer Talentshow ausklingen lassen.

Montag 18.07.2022

Wir wurden heute mit Frühsport geweckt. Ein perfekter Start für einen Tag als Sportlerinnen. Weiter ging es mit einer wilden Runde «capture the flag» und einem leckeren Mittagessen. Am Nachmittag lernten wir vieles über unseren Körper an verschiedenen Posten. Am Abend übernahm die Älteste Gruppe das Programm und wir spielten «Wetten dass», um uns als richtige Sportler zu beweisen.

Kala 2021

Motto: Unterwasserwelt Riff Lophelia
Datum:
11.07.2021 - 23.07.2021
Ort: Rotkreuz
Lagerleitung: Hanna und Sira

INFOS:
 

Abreise:  ​​​Sonntag 11. Juli um 9.00 Uhr treffen wir uns bei der katholischen Kirche.
Wichtig ist, dass ihr ein fahrtüchtiges Fahrrad (gepumpte Reifen, funktionierende Bremsen, Licht und Klingel), ein Velohelm und gute Schuhe dabei habt. Dann starten wir mit der 2 Tagestour Richtung Lagerplatz. Die Velotour wird uns quer durch den Kanton Luzern führen. Am Abend werden wir draussen biwakieren. Am nächsten Tag folgt dann noch eine kurze Velotour zum Lagerplatz.

 

Heimkehr: ​​Freitag 23. Juli Wir werden am Nachmittag am Bahnhof eintreffen. 

​Die genaue Zeit wird im Lagerdraht der NLZ, auf unserer Website und auf Facebook (siehe Links unten) angegeben.

 

Lagerdraht:​​​Wir versuchen auch dieses Jahr wieder möglichst jeden Tag einen kurzen Tagesbericht in der Luzerner Zeitung zu platzieren.
Ausserdem findet ihr Updates zum Lager direkt auf unserer Website 


SOLA 2020

Motto: SimsaBlauring
Datum: So, 5. Juli - Do, 16. Juli
Ort: Entlebuch, LU
Lagerleitung: Paula und Jael
Vorgeschichte:
 

LAGERDRAHT

 Montag, 07.Juli
Unsere Hexenneulinge (Veladas) sind in zwei Tage bis ins Lagerhaus in Entlebuch gewandert. So konnten sie ihre Seele und ihr Geist befreien. Im Lagerhaus angekommen und ausgeschlafen, haben wir unseren Hexentanz gelernt. Am Nachmittag haben wir unser Hexencamp eingerichtet und alle Hexenbesen bekamen ihren persönlichen Look. Am Abend weiteten wir unser Wissen über das Hexenleben aus. Zum Abschluss bekamen wir die erste Botschaft von der Oberhexe Kassandra.


 
Dienstag, 08.Juli
Heute erlernten wir an sieben Posten Verschiedenes über die Natur. Es war sehr spannend, denn wir wissen nun, welches Kraut welche Schmerzen lindert und vieles mehr. Zudem pflanzen wir Oregano, Zitronenmelisse und weitere Kräuter. Um den schönsten Zauberhut zu erküren, sammelten wir fleissig Steine. Die Hexenprüfung am Abend bestanden alle und jedes Kind erhielt einen Hexen-Namen. Wir sind somit bei der Hexen-Ausbildung schon einen Schritt weiter
{AG}Sola2020/Tag2{/AG}
Mittwoch, 09. Juli
Flieg Besen flieg - heute Morgen haben wir uns Flugkentnisse angeeignet. Dank den verschiedenen Staffeten, wissen wir nun, wie wir wichtiges Hexen Wissen wie NORDA, Wolken und Wettervorhersagen. Anschliessend wurden wir zu Wetterhexen getauft. In den dunklen Stunden begann das Hexengericht und die Angeklagten Veladas wurden für ihre Taten bestraft. Hex, hex - bis morgen!
Donnerstag, 10. Juli
Die erfahrenen Hexerinnen hatten heute eine wichtige Besprechung auf dem Blocksberg und übergaben die Leitung den ältesten Junghexen. Die Veladas frischten ihre Pioniertechnikkentnisse auf. Sie können sich nun im Regen schützen und jeden Hexenbesen befestigen. In Olympischen Disziplinen zeigten die Veladas ihr bisheriges erlerntes Hexenkönnen. Am Abend wurden sie für ihre Fortschritte und ihren Mut belohnt. Hexenhut ab für unsere älteste Junghexen!


Kontakt

NOCH FRAGEN? DANN MELDE DICH BEI DER SCHARLEITUNG: 

Naemi Fischer, 079 277 56 41, naemi.fischer@blauringsursee.ch 


Bei Fragen zur Website kannst du dich an Mira (mira.fischer@blauringsursee.ch) wenden.